Schallschutz

 

Um den richtigen Schallschutz für unsere Kunden zu finden, wird der Lärmpegel direkt vor Ort gemessen und analysiert. Danach erfolgt die Beratung zum richtigen Schallschutz, der intensiv und individuell geplant werden muss. Dafür stehen dann verschiedene Bauteile aus unserem Hause zur Verfügung. Mit dem Einbauen von Schallschutzfenstern und Bodenbelägen kann der Lärmpegel im Haus erheblich gesenkt werden. Autogeräusche von der Straße, der Rasenmäher des Nachbarn, tobende Kinder vor dem Haus oder im Dachgeschoss: Es gibt unzählige Geräuschquellen, die ihre Ruhe beeinträchtigen. 

 

 

 

Wärmeschutz

 

 

 

Eine hinreichende Wärmedämmung der Außenwände und des Daches eines Gebäudes ist bei neuen Bauten schon durch die aktuellen gesetzlichen Auflagen gewährleistet, wurde bei älteren Bauten jedoch häufig aus Kostengründen vernachlässigt. Deshalb gibt es bei vielen älteren Häusern hinsichtlich der Energieeffizienz großes Potenzial diese Energieeffizienz deutlich zu verbessern. Wer sich als Besitzer eines älteren Hauses entschließt, Geld in die nachträgliche Wärmedämmung des Hauses zu investieren kann von einer beachtlichen Kostenersparnis der Heizkosten des Hauses ausgehen.

 

 

 

 

Brandschutz

 

 

 

 

Der Brandschutz ist ein im Grundgesetz verankerter Bereich mit der Zielsetzung, den Menschen das Recht auf Unversehrtheit und den Schutz für Leib und Leben zu gewährleisten. Wir sorgen für ihren Schutz durch entsprechende bauliche Maßnahmen ihres Rohbau's, z.B. von  Decken, Wänden und Brandabschnitten. Beim Ausbau bauen wir z.B. Trennwände innerhalb von Brandabschnitten ein oder erweitern den technischen Ausbau.

 

 

 

 

 

 

 

Feuchteschutz

 

 

Ein sehr hoher Anteil an Bauschäden entsteht durch eine zu hohe Feuchtebelastung. Diese kann auf verschiedene Arten und Weises zustande kommen, so z.B. durch ungeeignete Konstruktionen oder Materialien, unsachgemäße Ausführung oder eine außerplanmäßige Belastung der Bausubstanz. Die daraus entstehende Konsequenz verdeutlicht, dass ein fachgerecht (nach aktuellem Stand der Technik und der entsprechenden DIN) ausgeführter Feuchteschutz für die Werterhaltung eines Wohnhauses besonders wichtig ist. Grundsätzlich müssen Bauteile gegenüber aufsteigender Feuchte, Schlagregen, Spritzwasser, Grundwasser, Wasserdampfdiffusion und Wasserdampfkonvektion genügend eigenresistent sein oder ausreichend geschützt werden.

 

 

 

 

 

 

Gerne beraten wir Sie persönlich und zeigen Ihnen Lösungen, die individuell auf Ihr Objekt zugeschnitten sind.